Amiga 500 über SCART an Flatscreen anschließen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Amiga 500 über SCART an Flatscreen anschließen

      Hi zusammen,

      ich habe jetzt mal probiert, meinen Amiga 500 mit dem Original-SCART-Kabel an meinem Flatscreen (LG RZ-20LA70 REV A) anzuschließen. Allerdings bekomme ich da nur einen weißen Bildschirm.
      Testweise habe ich eine Schwarz-Weiß-Verbindung per Cinch über den Mono-Ausgang herstellen können. Auch die Verbindung über den A520-Adapter funktioniert, nur ist hier das Bild natürlich nicht so gut ...
      Das SCART-Kabel funktioniert super an meiner Röhre, nur eben am Flat nicht. Hatte von euch auch jemand bereits dieses Problem und viell. einen Lösung parat?
    • Amiga 500 über SCART an Flatscreen anschließen

      hatte damals ein ähnliches Problem hatte erst schwarz weiß dann zu dunkle Farben jetzt ist es einwandfrei habe den Amiga nur alleine am scart Anschluss allerdings weiß ich nicht Obs auch bei dir funktioniert ich hab ein älteren Samsung Flat vielleicht ist ein kontakt pin abgebrochen
    • Amiga 500 über SCART an Flatscreen anschließen

      anbei 2 Fotos:





      Also nach diesem Pinout sind somit:
      RED (3) = pink,
      GREEN (4) = grün,
      BLUE (5) = grau/blau,
      CSYNC (10) = beige und
      GND (16) = schwarz
      angeschlossen.

      Am SCART-Stecker liegt folgende Belegung vor (Audio lasse ich jetzt mal weg):
      Ein-/Ausgang RGB–Blau (7) = grau/blau,
      Ein-/Ausgang RGB–Grün (11) = grün,
      Ein-/Ausgang RGB–Rot (15) = pink,
      GND (17) = schwarz und
      Eingang FBAS-Video (Sync) (20) = beige.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von n00b ()

    • Amiga 500 über SCART an Flatscreen anschließen

      Wie ich es mir schon gedacht habe, es wird das C-Sync Signal zum Syncronisieren benutzt (die weiße Ader) . Dies hat aber TTL Pegel, damit kommen die meisten Röhren klar aber die wenigsten LCD´s.

      Abhilfe kannst du schaffen in dem du das Composite Video Signal zum Syncen benutzt. Dies liegt aber nicht in der 23pol. Buchse an, sondern nur am Chinchausgang. Nimm ein Stück Kabek mit Chinchstecker und führe es zusätzlich in den 23pol. Stecker. Dort verbindest du den Schirm mit Masse und den Innenleiter mit der weißen Ader, die du natürlich vorher vom Stecker ablöten musst.

      Weil mir aber die daraus entstandene Peitsche nicht gefallen hat hab ich das dann so gelöst.

    • Amiga 500 über SCART an Flatscreen anschließen

      Stop mit basteln. Ich habe gerade deine Editierung gelesen und mir ist was aufgefallen. Am Scartpin 16 ist nichts angeschlossen? Dort muss das Schaltsignal drann welches deinem TV Sagt das an der Scartbuchse ein RGB Signal anliegt.

      Jetzt kommt das komplizierte. Du benötigst eine freie Ader in deinem Kabel. Diese musst du an Pin 23 des Amigasteckers löten. Am anderen Ende (im Scartstecker) muss ein Wiederstand zwischen 120Ohm bis 220Ohm (ideal 180Ohm) angelötet werden. Das andere Ende des Wiederstandes muss dan an den Scartpin 16.
    • Amiga 500 über SCART an Flatscreen anschließen

      Bitte meinen letzten Post lesen. Dein Schwarz weiß Bild beweist mir das dein TV nur das Composite Signal nutzt und nicht weis das auch noch RGB anliegt.
    • Amiga 500 über SCART an Flatscreen anschließen

      Oh, gerade gelesen - dann werde ich mir wohl ein neues SCART-Kabel versorgen müssen, da im Originalen nix mehr frei is ...

      Danke für den tollen Tipp - ich melde mich dann wieder! :D
    • Amiga 500 über SCART an Flatscreen anschließen

      Benutze doch erst mal eine Ader vom Ton. Dann hast du zwar nur Mono aber kannst mit dem Amiga erst mal "Arbeiten". Dann kannst du dir in Ruhe mal ein neues Kabel zusammenbasteln.
    • Amiga 500 über SCART an Flatscreen anschließen

      Ich schließe mich hier mal mit einer Frage an. Ich habe ein SCART Kabel für mein MegaDrive 32X und wenn ich das anschließe ist es meistens "kurzfarbig und springt dann in SW um. Das Ding ist natürlich nicht aufschraubbar am 32X Stecker. Gibt es da "Hilfeoder ein Kabel das ich bestellen kann und es damit dann immer in Farbe ist?

      CU TerA
    • Amiga 500 über SCART an Flatscreen anschließen

      "srdwa" schrieb:

      Stop mit basteln. Ich habe gerade deine Editierung gelesen und mir ist was aufgefallen. Am Scartpin 16 ist nichts angeschlossen? Dort muss das Schaltsignal drann welches deinem TV Sagt das an der Scartbuchse ein RGB Signal anliegt.

      Jetzt kommt das komplizierte. Du benötigst eine freie Ader in deinem Kabel. Diese musst du an Pin 23 des Amigasteckers löten. Am anderen Ende (im Scartstecker) muss ein Wiederstand zwischen 120Ohm bis 220Ohm (ideal 180Ohm) angelötet werden. Das andere Ende des Wiederstandes muss dan an den Scartpin 16.


      Hi srdwa,

      you made my day! :D

      Habe ein Kabel gebastelt und alles läuft!

      Big THX!

      Ich habe es so gelöst, da ich das "AV-Zwischenstücknoch zu Hause hatte:
      Bilder
      • SCART.jpg

        70,04 kB, 300×200, 5.470 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von n00b ()

    • Amiga 500 über SCART an Flatscreen anschließen

      "srdwa" schrieb:

      Sind MD und das 32X Pal Geräte? Modifiziert oder alles Original Zustand?


      Beides PAL und meines wissens nach unmodifiziert. Das MD ist de 2'er. Ein MegaCD2 ist auch noch darunter (kann mir aber jetzt nicht vorstellen das es daran liegt). Wenn ich ganz oft ein und aus schalte bleibt das Bild manchmal auch auf der Farbe "hängen". Mal davon abgesehen das es nicht immer klappt denke ich mal das ist nicht gerade gut für die Geräte. :(

      CU TerA
    • Amiga 500 über SCART an Flatscreen anschließen

      Mach mal lieber deinen eigenen Thread auf, sonst geht deine Frage hier unter. Ich wüßte jetzt aber keine Lösung. Ich würde aber mal das MD einzeln testen und dann mal mit 32X aber ohne CD.